SUSHI

 

 
Der hochsensible & empfindliche Gaumenschmaus wird auf Vorbestellung für uns angefertigt – nachfolgend ein Auszug der Sushi Manufaktur der
Deutsche See in Bremerhaven :
 
Bestes Sushi aus der Fischmanufaktur
Ob Nigiri, Maki oder California Roll - damit Sie bestes Sushi bekommen, bringen unsere Mitarbeiter in der Manufaktur edelsten Fisch und Meeresfrüchte mit genau abgeschmecktem Reis, würzigen Noriblättern, Sesam und Masago in Form. Den feinen Unterschied schmecken Sie!
 
Unser Sushi ist besonders saftig, der Fisch zergeht förmlich auf der Zunge und das Gemüse ist schön knackig. Perfekt für den nächsten Mädelsabend, Picknick im Park oder ganz gemütlich auf dem Sofa. Vor einem müssen wir Sie allerdings warnen: Es besteht akute Suchtgefahr!
 
 
Sushi bzw. roher Fisch ist ja ein sehr empfindliches Lebensmittel. Wie können Sie die Qualität von der Manufaktur bis zum Teller daheim sicherstellen?
„Einer unserer Vorteile ist, dass wir hier vor Ort in Bremerhaven produzieren. Damit sparen wir Transportzeit. Sushi wird bei uns in der Nachtschicht hergestellt und morgens direkt ausgeliefert. Wir sparen also an jeder einzelnen Stunde. Der zweite unglaublich große Vorteil ist, dass wir direkt an der Quelle von bestem Fisch sitzen. Wir können uns darauf verlassen, dass die Rohware strengstens kontrolliert ist, weil wir diese Kontrollen selber durchführen. Last, but not least wird unser Sushi unter besonderen Hygienebedingungen hergestellt. Die Raumtemperatur beträgt immer um die null Grad, die für Sushi zuständigen Mitarbeiter sind komplett in Schutzkleidung vermummt und außer ihnen darf niemand diesen Produktionsraum betreten.“
 
Woher wissen Sie, wie viel Sie von welcher Sorte produzieren müssen?
„Wir produzieren das Sushi immer direkt auf Bestellung. Das heißt, der Händler oder Gastronom sagt uns heute, wie viel er von welcher Sorte braucht, wir rollen die Teile über Nacht und morgen hat er die Ware topfrisch auf dem Tisch. Und wir verschwenden keine Lebensmittel, indem wir unnötig produzierte Überschüsse wegwerfen.“
 
( Quelle Bild & Text : Deutsche See )